Examples: Prince; Princeton University; Ken Follett; Follett,Ken
1shortlisttitle datasearch history  
results search [or] (ISNI Number (ISN:)) 0000000109159796 | 1 hits
Person
ISNI: 
0000 0001 0915 9796
Name: 
Hopf, E.
Hopf, Eberhard
Hopf, Eberhard Frederich Ferdinand
Hopf, Eberhard Friedrich Ferdinand
Dates: 
1902-1983
Creation class: 
cre
Language material
Text
Creation role: 
author
Related names: 
Colloque consacré à la théorie des probabilités 1937
Indiana University Bloomington Affiliation (see also from)
Massachusetts Institute of Technology Department of Mathematics Affiliation (see also from)
Morawetz, Cathleen S.
Serrin, J. (1926-2012)
Serrin, James (1926-2012)
Serrin, James (1926-2012))
Serrin, James B.
Sinaĭ, I︠A︡kov Grigorʹevich (1935-)
Sinaj, Âkov Grigor'evič (1935- ))
Universität Leipzig Affiliation (see also from)
Universität München Affiliation (see also from)
Wiener, Norbert (1894-1964)
Titles: 
Colloque consacré à la théorie des probabilités... Quatrième partie, Le principe ergodique et les probabilités en chaîne : [textes en français et en allemand]
Einsteins Relativitätstheorie
Ergodentheorie, von Eberhard Hopf...
Ergodentrie. -
Mathematical problems of radiative equilibrium
Mathematisches zur Strahlungsgleichgewichtstheorie der Fixsternatmosphären
On Emdan's Differential Equation
Papers.
principe ergodique et les probabilités en chaîne, Le
Selected works of Eberhard Hopf : with commentaries
Statistik der geodätischen Linien in Mannigfaltigkeiten negativer Krümmung
Über die geschlossenen Bahnen in der Mondtheorie
Über die Zusammenhänge zwischen gewissen höheren Differenzen-Quotienten reeller Funktionen einer reellen Variablen und deren Differenzierbarkeitseigenschaften
Über die Zusammenhänge zwischen gewissen höheren Differenzenquotienten reeller Funktionen einer reellen Variablen und deren Differenzierbarkeitseigenschaften
Über eine Klasse singulärer Integralgleichungen
Über lineare Integralgleichungen mit positivem Kern
Über Strahlungsgleichgewicht in den äusseren Schichten der Sterne 2. Eindeutigkeitsbeweis f. d. Lösg d. Problems v. Milne
Zum Strahlungsgleichgewicht der Sternatmosphären Mathematische Begründg d. Milneschen Theorie
Zwei Sätze über den wahrscheinlichen Verlauf der Bewegungen dynamischer Systeme
Notes: 
Sources: 
VIAF BNF DNB LC NTA NUKAT SUDOC WKP
TEL